Traditionelle Fahrt der „Konditionstrainings-Gruppe“ des TVJ

Kleinwalsertal vom 21.bis 25.August 2016

Zum 10. Mal ging es zum Wandern in die Berge, in diesem Jahr nach 2013 wieder ins Kleinwalsertal.

Das „Marburger Haus“ war als Unterkunft perfekt, die Verpflegung ein Genuss und die Walser-Card mit freier Bus- und Liftbeförderung einfach genial.

Konditionstrainings-Gruppe des TVJ

Mit Karin Tempel waren 19 Teilnehmer angereist und gespannt darauf, was Hans Scheutzow und Klaus Muik an Touren ausgearbeitet hatten. Das Wetter war bombastisch gut – Kaiserwetter – und so hieß es gleich zum „Einwandern“ mal eben 600 m bergauf und wieder bergab. Wie gut dass es eine Alm zum Ausruhen der müden Füße gab!

Derrajoch

Aber natürlich hatten unsere beiden Wanderführer auch immer alternative Routen für die etwas Fußkranken parat.

Ein Highlight war die Tour über den Gottesacker, eine wild zerklüftete Karstlandschaft mit herrlichen Aus- und Einblicken am Hohen Ifen. Vom Hahnenköpfle in 2060 m Höhe waren die schneebedeckten Schweizer Alpen und der Bodensee zu sehen. Aber Trittsicherheit und hohe Konzentration auf den Weg war bei diesem außerordentlichen Gelände gefragt.

03-Hahnenköpfle

04-HahnenköpfleAm letzten Tag ging es mit der Kanzelwandbahn hinauf.
Eine Gruppe ließ es dort bei einem Rundweg gemütlich angehen, die anderen wanderten den Grat entlang der Deutsch-Österreichischen Grenze über das Fellhorn zur Söllereckbahn und zurück nach Ritzlern.

05-Fellhorn, Schlappoldsee

Tagsüber vollgepackt mit faszinierenden Natureindrücken waren die Abende feucht-fröhlich in geselliger Runde. Es wurde viel erzählt, gespielt und sogar versucht, die Sterne zu deuten.
Es ist einmalig, wie gut diese Gruppe harmoniert, und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn es dann mal wieder nach eindeutiger Abstimmung nach Tschaguns ins Sonneheim geht.

Eberhard Tempel

Kommentare sind abgeschaltet.