Selbstverteidigungskurs in Jugenheim

 

Selbstverteidigung plakatFrau lernt, sich zu wehren

„Immer wieder lesen Frauen in der Zeitung von sexuellen Übergriffen – unter anderem von Fällen die von Schwerstkriminalität geprägt sind“.  Aber es sind nicht nur die spektakulären Fälle, die Frauen beunruhigen. Viele haben sich fast täglich mit „plumper Anmache“, verbalen Anzüglichkeiten oder sogar lästigem Tätscheln oder Begrapschen auseinanderzusetzen. Selbst diesen relativ harmlosen, für die Betroffene jedoch nicht minder erniedrigenden Situationen, stehen die meisten Frauen ratlos gegenüber.

Hilfestellung hierfür soll ein Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurs bieten, der ab dem 03. Februar  2016 immer mittwochs in der Zeit von 19.00 – 21.00 Uhr, über 8 Doppelstunden im Vereinsheim des TV Jugenheim im Christian-Stock-Stadion Seeheim-Jugenheim stattfindet.  Die lizensierten Kursleiter Jule Wolf und Günter Daum (Trainer Jiu-Jitsu beim TV Jugenheim) begleiten die Kurseinheiten.

Sie wenden sich mit dem Programm speziell an Frauen und Mädchen ab 16 Jahre. Bequeme Trainingskleidung und Hallenschuhe bzw. Socken sind ausreichend.

Neben der rein technischen Selbstverteidigung, die auf eine bereits vorhandene Konfrontation abzielt, werden die Kursleiter durch Präventions-Maßnahmen und Selbstbehauptungsübungen bereits viel früher in die Thematik einsteigen. Gerade im Vorfeld liegt die große Chance der „Gefahrenvermeidung“, die jegliche Selbstverteidigung überflüssig macht.

Für den möglichen Ernstfall werden effektive und gezielt einsetzbare Techniken kontinuierlich trainiert und erprobt. Abgerundet wird der Kurs mit allerlei allgemeinen Informationen zu Anlaufstellen und Rechtslagen.

Anmeldung: Bis 31.01.2016 unter jiu_jitsu_tvj@yahoo.de

Über Günter Daum

Abteilungsleiter Jiu Jitsu

Kommentare sind abgeschaltet.