Badmintontalente schlagen beim TV Jugenheim auf

Etwa 100 junge Badmintonspieler gingen am vergangenen Wochenende auf der 1. Bezirksrangliste U9-U19 des Badmintonbezirks Darmstadt auf die Jagd nach Ranglistenpunkten. Die Veranstaltung wurde erstmalig vom TV 1888 Jugenheim ausgerichtet und fand in angenehmer Atmosphäre in der schönen Sporthalle an der Düne in Seeheim-Jugenheim statt. Das Team aus Jugenheim stellte gleichzeitig mit allein 34 Teilnehmern auch das größte Kontingent.


Sportlich wurde die Veranstaltung in diesem Jahr durch Spieler aus anderen hessischen Bezirken weiter aufgewertet. Ermöglicht wird dies durch eine in diesem Jahr in Kraft getretene Regeländerung des Badmintonverbands. Im Jungeneinzel U11 waren deshalb auch gleich zwei starke Spieler aus dem Bezirk Frankfurt am Start. Dennoch konnte sich in dieser Disziplin am Ende der Bezirk Darmstadt mit Anay Siram und Rutva Chandan vom TV Jugenheim vor Thomas Reiber vom TuRa Niederhöchstadt durchsetzen. Genauso beeindruckte im Mädcheneinzel U13, Leona Carolin Frimmel, die als U9 Spielern sogar zwei Altersklassen höher startete und sich letztendlich nur Evelyn Isabel Roß aus dem Bezirk Frankfurt geschlagen geben musste. Auch in der Altersklasse U15 bewiesen vier junge Athleten, dass Sie ihrer Zeit voraus sind – alle Finalteilnehmer des Jungendoppels waren U13 Spieler. Hier setzten sich Vico Manfred Wolf von der TSG Messel und Simon Zaschel vom TV Zeilhard gegen Jamie Chen von der TSG Messel und dem Gewinner des U13 Jungeneinzels Akshat Pradeep vom TV Jugenheim durch. Zur weiteren Abwechslung für die zahlreichen Zuschauer wurden neben dem Einzel und Doppeldisziplinen auch die Plätze im Mixeddoppel ausgespielt. Hier gewann das Team bestehend aus Florian Volk vom TSV Auerbach und Antonia Dächert vom TV Bensheim vor Robin Lask vom BV Darmstadt und Loredana Firinu vom TV Dieburg. Eine spannende Entscheidung stand auch am Samstagabend in einem eng umkämpften Mädcheneinzel U19 an. Lucia Nguyen vom BV Darmstadt bewies hier die stärkeren Nerven und setzte sich am Ende ungefährdet im dritten Satz durch.

Alle Ergebnisse sind auf www.turnier.de einzusehen.

Ein besonderer Dank für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gebührt dem großen Helferteam des TV Jugenheim und Bezirksjugendwart Christian Scheele. Ermöglich wurde die Veranstaltung außerdem durch die freundliche Unterstützung der Firma Merck, der Sparkasse Darmstadt und Evonik Industries.

Nils Greinert
TV Jugenheim

Kommentare sind abgeschaltet.