Hallensperrung und Trainingsausfall

In Absprache mit dem Landrat sowie den Städten und Gemeinden im Landkreis Darmstadt-Dieburg hat die Gemeinde Seeheim-Jugenheim eine Reihe von Maßnahmen getroffen, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen. In Seeheim-Jugenheim werden alle öffentlichen Veranstaltungen der Gemeinde, die in geschlossenen Räumen stattfinden, zunächst bis zum 30. April abgesagt. Alle Gebäude der Gemeinde, darunter die Bürgerhallen, die gemeindeeigenen Sporthallen, das Haus Hufnagel, die Begegnungsstätte in der Lindenstraße, der Jugendtreff in der Sandstraße, das Jugendzentrum in Ober-Beerbach sowie die „Alte Schule“ in Stettbach, bleiben bis zum 30. April geschlossen. Es findet kein Veranstaltungs- oder Trainingsbetrieb statt. Auch im Christian-Stock-Stadion muss der Spiel- und Trainingsbetrieb entfallen.

Kommentare sind abgeschaltet.